Polizeiberichte

Auffahrunfall mit fünf Verletzten

Foto: SDMG / Krytzner

Kirchheim Ein heftiger Auffahrunfall mit fünf Verletzten hat sich am Ostermontag auf der B 297 ereignet.

Gegen 11.15 Uhr befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Ford Focus die Bundesstraße von Kirchheim herkommend in Richtung Nürtingen. Auf Höhe der Einmündung zu den Bürgerseen wollte er nach links abbiegen und hielt an. Dies bemerkte eine nachfolgende, 32 Jahre alte Fahrerin eines Skoda Rapid zu spät.

Nahezu ungebremst krachte sie gegen den Ford, der hierdurch zirka 50 Meter nach vorne geschleudert wurde. Das Auto der Unfallverursacherin drehte sich und kam nach etwa acht Metern quer auf der Straße zum Stehen. Alle fünf Insassen in den beiden Fahrzeugen zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in verschiedene Kliniken gebracht werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Der Schaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße halbseitig gesperrt werden. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter Telefon 0711/3990-420 mit der Verkehrspolizei Esslingen in Verbindung zu setzen. lp

Anzeige