Polizeiberichte

Aufmerksame Nachbarn verhindern Schlimmeres

Wendlingen  Eine defekte Heizungsanlage hat am Freitagabend in der Alleenstraße in Wendlingen einen Einsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Nachdem Anwohner gegen 17.10 Uhr Öl- und Rauchgeruch aus einem Wohngebäude wahrnahmen, informierten sie über Notruf die Integrierte Leitstelle in Esslingen. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort war, stellte bei der Überprüfung der Kellerräume eine erhöhte Konzentration von Kohlenmonoxid fest. Daraufhin wurden alle fünf Bewohner evakuiert und vor Ort durch den Rettungsdienst, der mit fünf Fahrzeugen, 16 Einsatzkräften und zwei Notärzten im Einsatz war, untersucht. Bei keinem der Bewohner wurden bedenkliche Werte gemessen, so dass bei dem Vorfall niemand verletzt wurde. Bei der technischen Überprüfung der Heizungsanlage durch Experten konnten Unregelmäßigkeiten bzw. ein technischer Defekt festgestellt werden. Die Heizungsanlage wurde bis zur Reparatur stillgelegt. Nachdem die Feuerwehr das Gebäude belüftet hatte, konnten alle Bewohner wieder ins Gebäude zurück.

Anzeige