Polizeiberichte

Auseinandersetzung in Flüchtlingsheim

Hochdorf. Zwei Flüchtlinge aus Syrien sind am vergangenen Freitagabend gegen 17.30 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft in Hochdorf aneinandergeraten.

Ein 39-jähriger Bewohner des Wohnkomplexes am Waldrand klopfte bei seinem Zimmernachbarn an die Türe. Als dieser öffnete, wurde er mit einem Fausthieb traktiert und anschließend mit einem Messer bedroht. Der 22-jährige Syrer erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen am Oberkörper. Hintergrund waren wohl andauernde Streitigkeiten bezüglich einer Ruhestörung. Der Polizeiposten in Wernau hat die weiteren Ermittlungen in der Sache übernommen. lp


Anzeige