Polizeiberichte

Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

Polizei
Foto: Markus Brändli

Esslingen. Eine gewaltsame Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in der Schorndorfer Straße in Oberesslingen hat am Donnerstagnachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz geführt. Gegen 15.30 Uhr gerieten zwei Iraker aus bislang ungeklärter Ursache in Streit. In dessen Verlauf fügte ein 25-Jähriger seinem 30 Jahre alten Landsmann vermutlich mit einem Messer oberflächliche Verletzungen zu. Der Ältere rannte anschließend auf die Straße und versuchte vorbeifahrende Fahrzeuge anzuhalten.

Da der Sachverhalt zunächst unklar war, rückten mehrere Polizeistreifen zu der Unterkunft aus. Weiterhin war ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Ein syrischer Bewohner verschanzte sich während des Einsatzes in seinem Zimmer und öffnete trotz mehrfacher Aufforderungen nicht die Tür. Sie wurde daraufhin von einem Beamten gewaltsam geöffnet. Da sich der 22-Jährige in dem abgedunkelten Raum vor den Polizisten versteckte, wurde ein Diensthund eingesetzt. Dieser biss den jungen Mann leicht in beide Unterarme. Die beiden Verletzten wurden im Anschluss vom Rettungsdienst versorgt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem Tathergang aufgenommen. lp

Anzeige