Polizeiberichte

Auseinandersetzung unter Nachbarn

Symbolbild

Kirchheim Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zum Donnerstag in einem Mehrfamilienhaus ereignet hat.

Gegen 2.30 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil dort zwei 23 und 24 Jahre alte Hausbewohner aneinander geraten waren. Im Zuge einer körperlichen Auseinandersetzung erlitt der 24-Jährige leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine Klinik.

Der ebenfalls durch die Auseinandersetzung leicht verletzte 23-Jährige wurde durch die Einsatzkräfte in einem Nachbargebäude vorläufig festgenommen. Dabei wurde auch eine Schreckschusswaffe sichergestellt, die der Verdächtige bei dem Streit in der Hand gehalten haben soll. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen zum genauen Hergang und zu den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen. lp

Anzeige