Polizeiberichte

Auseinandersetzung vor Flüchtlingsunterkunft

Symbolbild

Nürtingen Vor der Flüchtlingsunterkunft in der Max-Eyth-Straße ist es am Donnerstagmorgen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen.

Der 60-jährige Hausmeister der Einrichtung stellte gegen 6.40 Uhr einen Mann zur Rede, der dort unberechtigter Weise seinen Müll entsorgte. Dieser wurde daraufhin sofort äußerst aggressiv, bedrohte den 60-Jährigen und soll ihn im weiteren Verlauf mit einem Messer leicht an der Hand verletzt haben.

Die alarmierten Beamten trafen auf den polizeibekannten und psychisch auffälligen, 40-jährigen Deutschen. Aufgrund seines Verhaltens wurde er in eine psychiatrische Klinik gebracht. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft. Eine medizinische Versorgung der Verletzung des Hausmeisters vor Ort war nicht erforderlich. lp

Anzeige