Polizeiberichte

Auto schleudert und erfasst Fußgänger auf Autobahn-Parkplatz

Aufräumarbeiten auf der A 8 nach dem schweren Unfall am heutigen Sonntag. Foto: SDMG/Krytzner

Unfall Am Sonntag kurz nach 10 Uhr ist ein 23-Jähriger auf der Autobahn bei Holzmaden in Richtung Stuttgart unterwegs gewesen. Er fuhr mit seinem Mercedes auf der schneebedeckten linken Spur. Weil er zu schnell war, geriet er ins Schleudern und stieß mit einem Polo auf der mittleren Spur zusammen.

Der Polo krachte in die Mittelleitplanke und blieb dort stehen. Der Unfallverursacher kam nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte bis auf den Parkplatz „Urweltfunde“. Dort prallte er gegen einen Sattelzug. Dabei erfasste er den 27-jährigen rumänischen Fahrer, der neben seinem Lastwagen stand. Dieser erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde in eine Klinik geflogen. Der Unfallverursacher und der 37-jährige Polo-Fahrer wurden leicht verletzt. Am Mercedes entstand ein Schaden in Höhe von 45 000 Euro, am Polo von 12 000 Euro und am Lastwagen von 10 000 Euro. Ab der Landung des Rettungshubschraubers war die Fahrbahn Richtung Stuttgart voll gesperrt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass an dem Mercedes Sommerreifen mit nur geringer Profiltiefe montiert waren. Auf der Anfahrt hatten der Rettungsdienst und die Polizei große Schwierigkeiten durchzukommen, denn die Autofahrer hatten keine Rettungsgasse gebildet. lp


Anzeige