Polizeiberichte

Bei Ausweichmanöver 35.000 Euro Schaden verursacht

Symbolbild

Kirchheim Erheblichen Blechschaden hat am späten Montagnachmittag ein 75-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall angerichtet.

Mit seiner Mercedes B-Klasse war er gegen 17.45 Uhr in der Henriettenstraße in Richtung Hegelstraße unterwegs. Als ihm ein Linienbus entgegenkam, zog er seinen Wagen zu weit nach rechts, schrammte zunächst an einem geparkten Seat Ibiza entlang und stieß anschließend noch gegen einen davor stehenden Peugeot. Während an der B-Klasse und dem Peugeot jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand, könnte der Seat noch zu reparieren sein.

Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Schadenssumme beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf zirka 35.000 Euro. Verletzte waren nicht zu beklagen. lp

Anzeige