Polizeiberichte

Bei Verpuffung verletzt

Symbolbild

Weilheim Beim Versuch einen Benzinrasenmäher in Gang zu setzen, ist ein 45-Jähriger am Samstagnachmittag verletzt worden.

Der Mann war gegen 15.40 Uhr mit einem 60-jährigen Begleiter dabei, den Rasenmäher zu starten. Nachdem dies erfolglos und das Gemisch übersättigt war, schraubten sie die Zündkerze heraus. Während weiterer Startversuche beugte sich der 45-Jährige über die Zündkerzenaufnahme, als es plötzlich zu einer Stichflamme aus der Zündkerzenaufnahme kam. Dabei erlitt er Brandverletzungen noch unbekannten Ausmaßes.

Ein Rettungswagen brachte den an Gesicht und Oberkörper Verletzten ins Krankenhaus. Aufgrund des anfangs unklaren Unfallgeschehens war auch die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und elf Feuerwehrleuten vorsorglich angerückt. lp

Anzeige