Polizeiberichte

Bei Vorfahrtsmissachtung verletzt

Symbolbild
Filderstadt. Bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag, der sich infolge einer Vorfahrtsmissachtung ereignet hat, ist ein Autofahrer verletzt worden. Eine 40 Jahre alte Frau bog mit ihrem Mazda gegen 10.15 Uhr von der Straße Hinter der Mauer in die vorfahrtsberechtigte Bahnhofstraße ein und kollidierte in der Folge mit dem dort fahrenden VW Sharan eines 48-Jährigen. Der Mann zog sich dabei nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Insgesamt beziffert die Polizei den Blechschaden mit zirka 7.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Bahnhofstraße kurzzeitig in beide Richtungen voll gesperrt. lp

Anzeige