Polizeiberichte

Beim Anfahren gerammt

Symbolbild
Nürtingen. Auf mehrere tausend Euro wird der Sachschaden beziffert, der am Donnerstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in der Hermann-Löns-Straße entstanden ist. Ein 76-Jähriger war gegen 11.15 Uhr mit seinem Skoda Fabia auf der Hermann-Löns-Straße in Richtung Neuffener Straße unterwegs, als ihm ein Auto entgegenkam. Um dessen Fahrer den Vorrang zu gewähren fuhr er nach rechts in eine Lücke zwischen den dort geparkten Pkws. Hinter ihm fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Omnibus und hielt ebenfalls an. Als ihm der Gegenverkehr signalisierte, auf seinen Vorrang zu verzichten, fuhr der 61-Jährige mit seinem Bus an, davon ausgehend, dass der Skoda in der Parklücke eingeparkt hatte. Zeitgleich fuhr allerdings auch der 76-Jährige an, wodurch es zur seitlichen Kollision mit dem Bus kam. Dabei wurde der Skoda wieder zurück in die Parklücke und so auf einen dort stehenden Opel Corsa aufgeschoben, dass sich beide Fahrzeuge verkeilten. Verletzt wurde niemand, allerdings war der Skoda nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. lp

Anzeige