Polizeiberichte

Beim Bouldern abgestürzt

Symbolbild Bergwacht
Foto: Symbolbild / Daniela Haußmann
Lenningen-Schopfloch. Beim Freiklettern, dem sogenannten Bouldern, ist eine 38-Jährige am Sonntagabend im Bereich Krebsstein abgestürzt. Die Frau war gegen 18 Uhr in einer Gruppe von drei Personen am Kompostfels zum Klettern. Den bisherigen Ermittlungen zufolge griff sie dabei an einen Stein, der sich löste. In der Folge stürzte die Frau in die Tiefe und schlitterte einen Geröllhang hinab. Sie musste von der Bergwacht, die mit zwei Fahrzeugen und zwölf Bergrettern in einem knapp drei Stunden andauernden Einsatz aus dem schwer zugänglichen Gelände geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber flog die Schwerverletzte anschließend in eine Spezialklinik. Zur Unterstützung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war auch die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 14 Feuerwehrleuten im Einsatz. lp

Anzeige