Polizeiberichte

Beim Passieren einer Unfallstelle mit Gegenverkehr kollidiert

Nabern Ein Folgeunfall ereignete sich am späten Freitagnachmittag in Nabern auf der Ortsdurchgangsstraße K1250 Neue Straße in Fahrtrichtung Weilheim, als gegen 17.30 Uhr ein 19-jähriger Lenker eines Traktors mit Anhänger gerade an einer Unfallstelle mit zwei beteiligten Pkws an diesen links auf der Gegenspur vorbeifahren wollte.

Symbolbild

Beim Wiedereinscheren kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Dacia Duster, welcher daraufhin nach rechts abgewiesen wurde und in einer Bushaltestelle zum Endstand kam. Der 82jährige Dacia-Lenker erlitt hierbei leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich in eine Klinik verbracht. Der 19-Jährige blieb unverletzt.

Am Dacia entstand erheblicher Sachschaden von mehreren zehntausend Euro, weshalb er durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden musste. Auch am ebenso nicht mehr fahrbereiten Traktor-Gespann entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Dessen Abtransport wurde eigenständig organisiert.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Verkehrspolizei Esslingen hat die Unfallermittlungen aufgenommen. lp