Polizeiberichte

Betrunken Autos beschädigt und geflüchtet

Symboöfoto: Markus Brändli, Polizei
Symbolbild: Markus Brändli

Nürtingen. Am Samstagmorgen ist in der Nürtinger Innenstadt ein 47-jähriger Pkw-Fahrer unter Alkoholeinwirkung falsch abgebogen und hat danach zwei parkende Fahrzeuge beschädigt. Es war kurz nach 6 Uhr, als der Mann mit seinem Toyota Yaris aus Richtung Bahnhof kommend entgegen der Einbahnstraße in die Kirchheimer Straße einfuhr. Kurz vor der Kanalstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er gegen zwei ordnungsgemäß geparkte Autos prallte. Er setzte seine Fahrt jedoch unbeirrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zwei Augenzeugen gaben der Polizei sachdienliche Hinweise. Die Beamten fanden den stark beschädigten und verschlossenen Toyota in unmittelbarer Nähe vom Unfallort. Der Fahrer wurde unweit seines Autos angetroffen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille, was eine Blutentnahme und die Beschlagnahme seines Führerscheines zur Folge hatte. Nach ersten Erkenntnissen wird der entstandene Sachschaden auf etwa 4 500 Euro geschätzt. lp

Anzeige