Polizeiberichte

Betrunken gegen Auto geprallt

Symbolbild

Erkenbrechtsweiler. Ganz erheblich betrunken war ein 52-Jähriger, der am Dienstagabend in der Straße Hartbühl einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht hat. Der Mann war gegen 20.50 Uhr mit seinem Skoda dort in Richtung Allewind unterwegs, als er aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung zu weit nach links kam. Dort krachte er gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Ford. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Ford in die Garageneinfahrt eines dortigen Grundstücks geschleudert. Der Skoda knallte anschließend gegen einen Zaun und eine Gartenmauer, an der der Wagen völlig demoliert zum Stehen kam. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

Weil bei dem 52-Jährigen starker Alkoholgeruch festgestellt wurde und eine entsprechende Überprüfung einen vorläufigen Wert von mehr als 1,4 Promille ergab, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der völlig zerstörte Skoda musste anschließend von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Der Schaden an der erheblich beschädigten Grundstückseinfassung ist noch nicht bekannt. lp

Anzeige