Polizeiberichte

Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Symbolbild
Wendlingen. Unter anderem wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 46-Jährigen, der am Sonntagabend in der Talstraße alkoholisiert einen Verkehrsunfall verursacht haben und davongefahren sein soll. Gegen 23 Uhr soll der Mann mit seinem Ford Fiesta die Talstraße in Schlangenlinien befahren haben. An einer Engstelle streifte er den derzeitigen Erkenntnissen zufolge den Peugeot einer 21-Jährigen, die hinter einem geparkten Auto wartete, um den Fiesta passieren zu lassen. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Eine sofort eingeleitete Fahndung und erste Ermittlungen der Polizei führten zu dem 46 Jahre alten Mann. Bei der Kontrolle des Mannes nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von deutlich über zwei Promille, weshalb der Mann eine Blutprobe über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben musste. Ob der Mann, dessen Pkw Unfallschäden aufwies, noch weitere Unfälle verursacht hatte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Da er die Polizisten zudem mehrfach beleidigte, sieht der Mann auch noch einer Anzeige wegen Beleidigung entgegen. lp

Anzeige