Polizeiberichte

Betrunken Unfall verursacht und Polizisten angegriffen

Symbolbild

Nürtingen Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend auf der B 313 in Höhe der Anschlussstelle Wendlingen ereignet hat, sucht das Polizeirevier Nürtingen. Insbesondere wird nach dem Fahrer eines BMW gesucht, der den Unfall möglicherweise beobachtet hat.

Ein 33-jähriger Reutlinger war gegen 22.45 Uhr mit seinem blauen Opel Astra auf der linken Spur der B 313 in Richtung Nürtingen unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Wendlingen überholte er einen auf der rechten Spur fahrenden, silbernen Fiat Panda eines 24-Jährigen. Im Verlauf des Überholvorganges kam der Opel zu weit nach rechts, touchierte den Fiat und fuhr zunächst einfach weiter. An der Ampel am Ortsbeginn Nürtingen machte der 24-Jährige den Opel-Fahrer auf den Unfall aufmerksam und man einigte sich, sich an der Bushaltestelle Stuttgarter Straße/Galgenbergstraße zu treffen.

Bei dem zunächst normal geführten Gespräch kam es dann zum Streit, weil der 33-Jährige eine polizeiliche Unfallaufnahme vehement ablehnte und gegenüber dem Fiat-Fahrer sogar handgreiflich wurde. Dieser erkannte eine zufällig anwesende Polizeistreife auf der gegenüberliegenden Bushaltestelle, begab sich dorthin und bat um Hilfe. Bei der Klärung des Sachverhaltes stellten die Polizeibeamten fest, dass der Reutlinger deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Eine entsprechende Überprüfung verweigerte er, wurde immer aggressiver, beleidigte die Polizeibeamten und griff dann sogar einen der Polizeibeamten an und verletzte ihn.

Der 33-Jährige wurde überwältigt, gefesselt, und musste anschließend auf der Dienststelle eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Während der gesamten Dauer der Maßnahme beleidigte und beschimpfte er die Polizeibeamten fortwährend. Erst nachdem er sich wieder beruhigt hatte, konnte er wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Er sieht jetzt entsprechenden Strafanzeigen entgegen. Zeugen, die Angaben zu dem vorausgegangen Verkehrsunfall auf der B 313 machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 zu melden. lp

Anzeige