Polizeiberichte

Biker bei Unfall schwer verletzt

Symbolbild

Nürtingen Aufgrund eines auf die Fahrbahn laufenden Kindes hat sich am Dienstagabend auf der B 313, Höhe Zizishausen, ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person ereignet.

Ein Fünfjähriger wollte zusammen mit seiner Mutter gegen 18.15 Uhr die Bundesstraße von Oberensingen kommend zu Fuß überqueren. Sie benutzten jedoch nicht die nahegelegene Fußgängerampel. Da es im dortigen Baustellenbereich in Fahrtrichtung Nürtingen zu einem Rückstau gekommen war, liefen die beiden Personen zwischen den haltenden Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn.

Während die Frau wohl zunächst stehen blieb, ging der Junge weiter in Richtung Gegenfahrspur und konnte von seiner Mutter offenbar im letzten Moment zurückgezogen werden. Ein in Richtung Plochingen fahrenden, 39 Jahre alter Lenker eines Skoda leitete eine Gefahrenbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit dem Kind zu verhindern. Daraufhin prallte ein 60-jähriger Biker mit seiner Triumph ins Heck des Skoda und stürzte anschließend auf den Asphalt.

Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen. Er musste mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. lp

Anzeige