Polizeiberichte

Brennender Holzstoß sorgt für Feuerwehreinsatz

Dettingen Mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften musste die Kirchheimer Feuerwehr am Mittwochnachmittag gegen 17.45 Uhr ausrücken, um einen brennenden Holzstapel im Gewann Äulen, in der Verlängerung der Alten Kirchheimer Straße zu löschen.

Ein 79-Jähriger hatte auf seinem Grundstück Grünschnitt verbrannt. In der Annahme, das Feuer sei erloschen, verließ er dann die Wiese. Als der Wind kurze Zeit später stark auffrischte, entfachte dieser das Feuer wieder. Der dabei entstandene Funkenflug setzte einen Stapel mit etwa 15 Festmetern aufgeschichtetes Brennholz in Brand, der von der Feuerwehr gelöscht wurde. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro beziffert. lp


Anzeige