Polizeiberichte

Container in Brand gesetzt

Kirchheim  Einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei lösten am Samstagabend zwei 7-jährige Kinder durch ihr Tun auf dem Gelände eines Autohändlers in der Hammerschmiedgasse aus. Ein aufmerksamer Anwohner stellte gegen 19.35 Uhr aufsteigenden Rauch auf dem Firmengelände fest, weshalb er die Feuerwehr alarmierte. Noch während der Löscharbeiten des von den zwei Kindern in Brand gesetzten Abfallcontainers konnten diese, welche nach einer Verpuffung das Gelände fluchtartig verlassen hatte, von der Polizei dort wieder angetroffen werden. Wie sich herausstellte trieben die Kinder zudem ihr Unwesen indem sie Papier auf einem Autodach eines dort abgestellten Pkw anzündeten, einen Pkw mit einem Stift beschmierten und ein weiteres Fahrzeug gegen einen Lkw rollen ließen. Nach derzeitigem Stand wird von einem Schaden von mehreren tausend Euro ausgegangen. (lp/Foto: SDMG/Krytzner)

Anzeige