Polizeiberichte

Corvette geht bei Spritztour in Flammen auf

Foto: SDMG / Kohls

Kirchheim Abruptes Ende einer Ausfahrt: Ein 68-Jähriger war am Ostermontag mit einem seltenen Fahrzeug unterwegs - einer 72er Corvette. Nach Auskunft der Polizei bemerkte er während der Fahrt, dass es im Motorraum brennt. Am Ortsausgang Kirchheim in Richtung Schlierbach, kurz vor der Auffahrt Schafhof, stand das Auto gegen 14.30 Uhr in vollem Brand.

Fahrer und Beifahrerin konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Das Fahrzeug dagegen ist nicht nur Legende - sondern nunmehr auch Geschichte. Der ideelle Wert ist „unschätzbar“, teilt die Polizei mit. Der materielle Wert, der durch den Brand vernichtet wurde, beläuft sich auf mindestens 40 000 Euro.

Brandursache war ein technischer Defekt. Die B 297 war bis kurz vor 16 Uhr gesperrt. Die 18 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren nach dem Ende des Brands damit beschäftigt, Öl- und Benzinspuren zu beseitigen. vol

Anzeige