Polizeiberichte

Drei Personen mit Messer verletzt

Foto: SDMG / Kohls

Nürtingen Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 19-Jährigen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2.00 Uhr in einem Studentenwohnheim der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt im Schelmenwasen nach einem vorausgegangenen verbalen Streit zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem 19-jährigen und drei dortigen Bewohnern im Alter von 22, 26 und 19 Jahren. Hierbei soll der Beschuldigte mit einem Messer auf die Personen eingestochen haben. Anschließend flüchtete er in Begleitung seines 22-jährigen Bekannten aus dem Wohnheim, konnte aber von Zeugen verfolgt und in Tatortnähe bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Die schwer verletzten Opfer mussten nach notärztlicher Erstversorgung in eine Klinik eingeliefert und stationär aufgenommen werden. Bei dem 19-jährigen besteht nach aktuellem Stand Lebensgefahr. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zum Ablauf der Tat und zu den Hintergründen dauern zur Stunde noch an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart soll der polizeibekannte 19-jährige Deutsche dem Haftrichter vorgeführt werden. Sein 22-jähriger Begleiter befindet sich derzeit wieder auf freiem Fuß. lp

Anzeige