Polizeiberichte

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Altbach Auf frischer Tat hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag einen 23-Jährigen nach einem Einbruch in eine Bank in Altbach festgenommen.

Symbolbild

Gegen Mitternacht war ein Einbruchsalarm einer Bankfiliale in der Bachstraße bei der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums eingegangen. Die alarmierten Polizeibeamten, die von Einsatzkräften der Polizeihundeführerstaffel unterstützt wurden, stellten neben Einbruchsspuren an der Bank auch eine Person fest, die sich im Inneren des Gebäudes versteckte.

Von einem Diensthund konnte der 23-jährige mutmaßliche Einbrecher gestellt und in der Folge vorläufig festgenommen werden. Eine leichte Verletzung, die der Mann beim Einsatz des Diensthundes davongetragen hatte, wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Einbrecher nicht nur Türen aufgebrochen, sondern sich auch am Geldautomaten zu schaffen gemacht und dabei einen Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro verursacht hatte.

Der bereits vorbestrafte litauische Staatsangehörige, der in anderer Sache bereits mit Haftbefehl gesucht wurde, wurde am Dienstagmittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 23-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. lp