Polizeiberichte

Essen auf dem Herd vergessen

Symbolbild

Hochdorf Rauch aus einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Obeswiesenweg hat am Donnerstagnachmittag, kurz vor 16.45 Uhr, die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan gerufen.

Der 73-jährige Bewohner hatte während der Zubereitung einer Mahlzeit die Küche verlassen und dabei einen Topf auf der eingeschalteten Herdplatte vergessen. Nachbarn bemerkten den aus der Küche dringenden Rauch und alarmierten den Senior, der in die Küche eilte und den Herd ausschaltete, bevor er dann die verrauchte Wohnung verließ.

Ein offener Brand war nicht entstanden, lediglich der Topf war in Mitleidenschaft gezogen worden. Die verständigte Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort war, belüftete die Wohnung. Weil der 73-Jährige Rauch eingeatmet hatte, wurde er vom Rettungsdienst zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. lp

Anzeige