Polizeiberichte

Fahrer schläft ein und schanzt über Leitplanke

Foto: SDMG / Kohls

Kirchheim Sekundenschlaf am Steuer hat wohl in der vergangenen Nacht zu einem Unfall kurz vor der Autobahnausfahrt Kirchheim West geführt.

Gegen 3.15 Uhr war ein Nissan auf der A8 in Richtung Stuttgart unterwegs. Zwischen den Ausfahrten Kirchheim Ost und Kirchheim West kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, schanzte über die Leitplanke und streifte sie. Auch ein Verkehrszeichen rammte der Pkw.

Der Autofahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten den 21-Jährigen in eine Klinik. Sein Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 15.000 Euro . Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Nissanfahrer eingeschlafen sein.

Hinweis der Polizei: Die Straßenverkehrsordnung fordert vom Fahrer, jederzeit körperlich fit zu sein. Übermüdung kann zu Sekundenschlaf führen. Dadurch können Unfälle mit schweren Folgen für die Fahrer und Dritte verursacht werden, weshalb den Verursachern auch hohe Strafen drohen. Die Polizei rät daher, vor Fahrtantritt ausreichend zu schlafen, regelmäßige Pausen einzulegen oder Parkplätze für kurze Bewegungen zu nutzen und den Kreislauf so in Schwung zu halten. lp

Anzeige