Polizeiberichte

Fahrt endete in geschlossener Garage

Symbolbild

Hochdorf Schwere Verletzungen hat ein 92-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall erlitten, als er unkontrolliert in eine geschlossene Garage gefahren ist.

Anzeige

Der Senior stand am Montag um 13.45 Uhr mit seinem Mercedes auf einem Hof in der Bachstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Mann vorwärts los, durchbrach mit seinem Wagen ein geschlossenes Garagentor und krachte gegen die Rückwand.

An der Wand entstand durch die Wucht des Aufpralls ein mehrere Quadratmeter großes Loch. Weiterhin wurde eine dahinter stehende Maschine einer angrenzenden Firma zerstört. Durch ein herabfallendes Teil des Tores wurde ein in der Garage abgestellter VW Golf ebenfalls beschädigt. Insgesamt dürfte ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 30.000 Euro entstanden sein.

Der Schwerverletzte musste von der Feuerwehr, die mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort war, aus dem Auto befreit werden. Anschließend wurde der 92-Jährige nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Sein Wagen musste mit einem Abschleppwagen aus der Garage geborgen werden. lp