Polizeiberichte

Fahrzeug beschossen

Symbolbild

Reichenbach Das Polizeirevier Esslingen hat Ermittlungen gegen einen unbekannten Täter wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Verstoßes gegen das Waffengesetz nach einem Vorfall am Donnerstagabend, kurz vor 18 Uhr, in der Heinrich-Otto-Straße eingeleitet.

Dort war ein 48-Jähriger mit seinem schwarzen Audi A4 Kombi von Reichenbach in Richtung Hochdorf unterwegs. Nach dem Heinrich-Otto-Areal zwischen der Fußgängerbrücke über die Fils in Richtung Bahnhof und der Überführung der B10 nahm er kurz aufeinanderfolgende zischende Knallgeräusche wahr. Gleichzeitig schlugen mehrere Geschosse auf der Beifahrerseite seines Wagens in Höhe der Beifahrertüre ein, die leichte Eindellungen hinterließen. Aufgrund der Spurenlage könnten diese durch Schüsse aus einer vollautomatischen Soft-Air-Waffe verursacht worden sein. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder denen eine Person mit einer entsprechenden Waffe aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizei Esslingen, Tel. 0711/3990-330 in Verbindung zu setzen. lp


Anzeige