Polizeiberichte

Fahrzeug landet auf dem Dach

Neuhausen  Am Freitagabend befuhr ein 19-Jähriger mit seinem BMW gegen 22.30 Uhr die A8 in Fahrtrichtung München und setzte auf Höhe des Flughafens Stuttgart zu einem Überholvorgang an. Während dieses Vorgangs erkannte er, dass es links von dem zu überholenden Fahrzeug zu eng werden könnte. Aus diesem Grund wechselte er zurück auf die mittlere Fahrbahn und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug prallt gegen die Leitplanke und eine Lärmschutzwand, überschlägt sich und bleibt auf dem linken Fahrstreifen auf dem Dach liegen. Der Fahrer erlitt Schnittverletzungen und Prellungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden des völlig zerstörten BMW wird auf 3 000 Euro, an der Leitplanke und Lärmschutzwand auf 10 000 Euro geschätzt. Durch Fahrzeugteile wurden vier weitere Fahrzeuge beschädigt, dieser Schaden kann noch nicht beziffert werden. Zur Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten durch die Autobahnmeisterei Kirchheim musste die Fahrbahn für 30 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt und staute sich zeitweise auf eine Länge von bis zu sechs Kilometern. An der Unfallstelle waren fünf Fahrzeuge und zwölf Mann der Flughafenfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Neuhausen sowie ein Rettungswagen im Einsatz. (lp/Foto SDMG/Krytzner)

Anzeige