Polizeiberichte

Feuerwehr rettet über 300 Schafe aus brennendem Tiertransporter

Foto: SDMG / Woelfl

Gruibingen Beim Brand eines Sattelzugs auf der Autobahn erwiesen sich die hinzugerufenen Feuerwehrleute als erfolgreiche Tierretter.

Am Freitagmorgen gegen 10:45 Uhr wurden die Rettungskräfte auf die A8 bei Gruibingen gerufen. Ein mit Schafen beladener Sattelzug geriet vermutlich aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Die Feuerwehren aus Gruibingen und Mühlhausen löschten den Brand und befreite die Schafe aus dem LKW. Es wurden nur vier Schafe leicht verletzt, die übrigen Tiere sowie die Fahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt. Es entstand ein Stau von 15 Kilometern Länge. lp

Anzeige