Polizeiberichte

Frau rastet vor Wohnhaus aus und leistet Widerstand

Symbolbild

Nürtingen Mit einer äußerst renitenten Frau hatten es Beamte des Polizeireviers Nürtingen am späten Samstagabend zu tun.

Gegen 23.30 Uhr meldeten mehrere Anwohner über Notruf, dass eine Person gegen die Eingangstür eines Wohnhauses in der Friedrichstraße schlagen würde. Nach Eintreffen von mehreren Streifenwagenbesatzungen konnte vor Ort eine 24-jährige Frau angetroffen werden, welche sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand und lautstark Anwohner beleidigte.

Anstatt den Aufforderungen der Beamten Folge zu leisten, wollte sich die 24-Jährige ohne Angaben ihrer Personalien von der Örtlichkeit entfernen, so dass sie festgehalten und schließlich geschlossen werden musste. Hierbei kam es zu Widerstandshandlungen und fortlaufend üblen Beleidigungen gegenüber der Polizei.

Da sich die junge Frau auch weiterhin nicht beruhigen ließ, wurde sie in Gewahrsam genommen und in eine psychiatrische Fachklinik gebracht. Eine Polizeibeamtin sowie ein Polizeibeamter erlitten durch die Widerstandshandlungen leichte Verletzungen, konnten ihren Dienst jedoch fortsetzen. Die 24-Jährige zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. lp

Anzeige