Polizeiberichte

Führerschein weg nach wildem Stunt

Symbolbild

Nürtingen Weil er durch seinen halsbrecherischen Fahrstil mehreren Verkehrsteilnehmern aufgefallen ist, hat ein 23-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend seinen Führerschein abgeben müssen.

Mit seinem Renault Twingo legte er gegen 19.30 Uhr in der Bahnhofstraße eine Vollbremsung hin, schlug dabei das Lenkrad ein und driftete quer über die Fahrbahn. Rote Ampeln schienen ihn ebenso wenig zu interessieren, wie der Umstand, dass Autos den Gehweg nicht befahren dürfen. Schlussendlich stellte der junge Mann seinen Kleinwagen am Bahnhof ab und lief zunächst in Richtung Steinengrabenstraße davon.

Nach kurzer Zeit kehrte der 23-Jährige aber wieder zurück und konnte im Bereich des Bahnhofs durch eine Polizeistreife festgestellt und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass er mit rund zwei Promille erheblich alkoholisiert war. Er musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. lp

Anzeige