Polizeiberichte

Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Symbolbild

Wernau Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Fußgängerin, der sich am Mittwoch gegen 17.15 Uhr auf der Kirchheimer Straße ereignet hat.

Ein 43 Jahre alter Pkw-Lenker fuhr auf der Junkerstraße, um an der Kirchheimer Straße nach rechts abzubiegen. Hierbei übersah er eine 76-jährige Fußgängerin, die die Kirchheimer Straße an der dortigen Ampel bei Grün überquerte.

Der Autofahrer fuhr die Frau leicht an, woraufhin diese stürzte. Da die Fußgängerin zunächst keine Schmerzen verspürte, einigten sich die Beteiligten ohne Hinzuziehung der Polizei. Erst später stellten sich bei der Gestürzten Verletzungen heraus, weshalb sie stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Da der genaue Unfallhergang noch nicht abschließend geklärt werden konnte, sucht das Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 07021/501-0 weitere Zeugen. lp

Anzeige