Polizeiberichte

Gartenarbeit und ihre Folgen

Symbolbild

Nürtingen Zu unbeabsichtigten Folgen durch Arbeiten im Garten ist es am Samstag gegen 9.55 Uhr in der August-Pfänder-Straße in Nürtingen gekommen.

Nach den bisherigen Ermittlungen war ein 82-jähriger Bewohner in seinem Garten damit beschäftigt, das Unkraut in den Steinfugen des Gehweges abzuflammen. Hierbei geriet jedoch aus Unachtsamkeit eine angrenzende Gartenhütte in Brand.

Durch die entstandene Hitze des Feuers wurde auch noch eine Außenbeleuchtung und die angebrachte Markise am Haus beschädigt. Die Feuerwehr Nürtingen, die mit vier Fahrzeugen und 24 Mann zum Brandort anrückte, hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte Schlimmeres verhindern.

Der 82-jährige Grundstücksbesitzer zog sich bei seinen zuvor gemachten Löschversuchen leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden am Haus und an der Hütte beträgt ca. 3.000 Euro. lp

Anzeige