Polizeiberichte

Gas und Bremse verwechselt

Symbolbild

Reichenbach. Weil sie an ihrem Renault Twingo das Gas- und das Bremspedal verwechselt hat, hat eine 66-Jährige am Freitagmorgen in der Lützelbachstraße einen schadensträchtigen Verkehrsunfall verursacht. Die Frau wollte gegen acht Uhr mit ihrem Renault aus einem Parkplatz ausparken. Dabei musste sie rangieren, wobei sie an ihrem Automatik-Fahrzeug die Pedale verwechselte. Der Wagen schoss rückwärts, streifte einen ordnungsgemäß geparkten Fiat an der Stoßstange, rollte weiter und kam von der Fahrbahn ab.

 

Anschließend fuhr das Auto eine steil abfallende Böschung hinunter. Dort überschlug sich der Twingo und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin blieb zum Glück unverletzt. Ihr Auto dürfte allerdings lediglich noch Schrottwert besitzen. Er musste vom Abschleppdienst mittels eines Kranes geborgen werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zur Unterstützung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und neun Feuerwehrleuten vor Ort. lp

Anzeige