Polizeiberichte

Gasflasche in Brand geraten

Feuerwehr
Symbolbild
Kirchheim. Ein Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro ist am Montagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, in der Friedrichstraße beim Brand einer Gasflasche entstanden. Ein Bewohner wollte mit einem Heizstrahler eine nasse Wand zwischen einem Schuppen und einer Garage trocknen. Glücklicherweise entdeckte ein Familienangehöriger kurze Zeit später Flammen im Bereich der Gasflasche und verständigte sofort die Feuerwehr. Diese kam mit einem Löschzug vor Ort und hatte die Flammen rasch unter Kontrolle. Ersten Ermittlungen zufolge, war ein undichter bzw. poröser Verbindungsschlauch vom Heizstrahler zur Gasflasche die Brandursache. Durch den entstandenen Brand wurden zwei hochwertige Fahrräder und ein Leiterwagen erheblich beschädigt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, auch am Gebäude entstand kein Sachschaden. lp

Anzeige