Polizeiberichte

Gefährliche Überholmanöver B 313 und B 10

Symbolbild

Wendlingen Das Polizeirevier Esslingen sucht unter Telefon 0711/3990-0 nach Zeugen beziehungsweise weiteren Geschädigten zu gefährlichen Überholmanövern auf der B 313 und der B 10 am Sonntagnachmittag.

Ein 20-Jähriger war gegen 14.15 Uhr mit einem VW auf der B 313 von Nürtingen herkommend in Richtung Plochingen auf dem linken Fahrstreifen unterwegs und wollte einen roten Kleinwagen überholen. Zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Köngen-Nord näherte sich ihm ein schwarzer Mercedes mit hoher Geschwindigkeit von hinten und fuhr ihm sehr dicht auf. Anschließend wechselte der Mercedes-Lenker auf den rechten Fahrstreifen und überholte den VW und zog kurz hinter dem roten Wagen wieder auf die linke Fahrspur.

Nur durch eine Vollbremsung konnte der 20-Jährige einen Zusammenstoß verhindern. Im weiteren Verlauf soll der Mercedes mit hoher Geschwindigkeit auf die B 10 weitergefahren sein und weitere Fahrzeuge rechts überholt haben.

Der Wagen konnte kurze Zeit später von einer Streife des Polizeireviers Esslingen an der Halteranschrift angetroffen werden. Gegen den 48 Jahre alten Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. lp

Anzeige