Polizeiberichte

Geocaching endet tödlich

Symbolbild

Grabenstetten Am Montagabend hat sich auf der Gemarkung von Grabenstetten ein tragischer Unglücksfall ereignet.

Eine 40-Jährige war gegen 18.30 Uhr zusammen mit ihrem Ehemann auf dem Lauereckfels beim sogenannten Geocaching. Dabei verlor sie den Halt und stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

Zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte von Bergwacht, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten daraufhin zum Unglücksort aus. Die 40-Jährige wurde nach schwieriger Bergung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Dort erlag sie wenige Stunden später ihren schweren Verletzungen. lp

Anzeige