Polizeiberichte

Glück trotz 10 000 Euro Schaden

Kirchheim. Am Donnerstag gegen 5  Uhr hatte ein Autofahrer auf der A 8 Richtung Karlsruhe Glück, als er bei schlechter Witterung zu schnell gefahren ist. Aufgrund der nassen Fahrbahn geriet der Touran ins Schleudern, prallte gegen die Leitplanke und blieb auf dem Standstreifen stehen. Der 43-jährige Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden an dem Pkw und den Leitplanken schätzt die Polizei auf ungefähr 10 000 Euro. lp

Anzeige