Polizeiberichte

Grabenstetten: Eingeschlossene Männer in Falkensteiner Höhle wurden gerettet

290719 Falkensteiner Höhle
Foto: SDMG / Krytzner

Grabenstetten. Am Sonntagabend wurden die Einsatzkraefte der Bergwacht und Feuerwehr zur Hoehlenrettung in die Falkensteiner Hoehle gerufen. Zwei Personen sind vermutlich immer noch in der Hoehle eingesperrt und laut ersten Angaben der Bergwacht von den Wasserfluten ueberrascht worden. Hoehen- und Hoehlenretter aus ganz Baden-Wuerttemberg sind derzeit an und in der Falkensteiner Hoehle im Einsatz. Ebenso haben Rettungskraefte des DRK und der Feuerwehr ein Lagezentrum beim Wanderparkplatz Falk ensteiner Hoehe eingerichtet. SDMG / Krytzner

 

 

UPDATE:

11:25 Uhr: Die beiden eingeschlossenen Männer konnten aus der Falkensteiner Höhle gerettet werden. Dies teilten die Einsatzkräfte vor Ort mit.

09:29 Uhr: Seit 7 Uhr am Montagmorgen sind die Rettungsarbeiten in der Falkensteinerhoehle erneut im Gange. Die beiden Vermissten wurden gestern Abend von Hoehlentauchern gefunden. Wegen der Wassermassen wurde die Rettung auf Montagfrueh vertagt. Aktuell laufen die Vorbereitung fuer die Rettung, weitere Informationen aus dem Lagezentrum gibt es um 11 Uhr, laut Michale Hottinger, Einsatzleiter Hoehlenrettung. Den beiden Eingeschlossenen gehe es aber den Umstaenden entsprechend zu. Die Rettung zoegert sich desha lb hinaus, weil Hektik fehl am Platz sei und man die Bergung sicher durchfuehren will. SDMG / Krytzner

Anzeige