Polizeiberichte

Größerer Polizeieinsatz bei Partyveranstaltung

Symbolbild

Wendlingen Im Verlauf einer öffentlichen Partyveranstaltung, welche am Samstagabend in der Tiefgarage beim Rathaus stattfand, ist es kurz nach Mitternacht zu einem größeren Einsatz der Polizei gekommen, an welchem insgesamt sieben Streifenwagenbesatzungen beteiligt waren.

Auslöser hierfür war die körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten 17-jährigen Partybesuchern, die damit endete, dass der Hauptaggressor vom Verantwortlichen von der Veranstaltung verwiesen wurde. Dies nahm der 17-Jährige zum Anlass, den Veranstalter zu bedrohen, worauf er bis zum Eintreffen von der Polizei von Security-Mitarbeitern festgehalten wurde.

Bei Eintreffen der Polizeistreifen hatte sich die Stimmung unter den noch anwesenden circa 200 Partygästen rund um den Markplatz aufgeheizt, konnte aber durch die eingesetzten Beamten nach und nach beruhigt werden. Der 17-jährige musste aufgrund seines aggressiven Verhaltens vorübergehend geschlossen werden und beleidigte die eingesetzten Beamten in der Folge mehrfach auf das Übelste. Er wurde schließlich an seinen hinzugerufenen Vater übergeben. lp

Anzeige