Polizeiberichte

Größerer Polizeieinsatz in Bordellbetrieb

Symbolbild

Leinfelden-Echterdingen Wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat ermittelt die Polizei gegen einen 19-Jährigen aus Stuttgart.

Anzeige

Dieser hatte am Donnerstagabend gegen 22 Uhr über Notruf gemeldet, dass mehrere bewaffnete Männer einen Bordellbetrieb in Echterdingen betreten haben sollen. Mit starken Kräften in entsprechender Schutzausstattung wurde das Gebäude umstellt. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz.

Bei der anschließenden Überprüfung des Gebäudes, in dem normaler Betrieb herrschte, konnten weder verdächtige Personen noch Waffen festgestellt werden. Vielmehr besteht der begründete Verdacht, dass der Anrufer die angebliche Straftat wider besseren Wissens vorgetäuscht hatte.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern noch an. Nach deren Abschluss wird der polizeilich bereits bekannte 19-Jährige bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart zur Anzeige gebracht. lp