Polizeiberichte

Großer Einsatz nach Verkehrsunfall

Unfall
Symbolbild
Leinfelden-Echterdingen. Wegen eines Verkehrsunfalls und dessen Folgen mussten am Dienstagnachmittag Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst sowie Mitarbeiter der Stadt und eines Stromversorgers ausrücken. Ein 88-Jähriger war kurz vor 15 Uhr mit seinem 3er BMW in der Kanalstraße in Echterdingen unterwegs. Zeugenangaben nach fuhr er mit langsamer Geschwindigkeit an den Einmündungsbereich mit der Hauptstraße heran. Aus bislang ungeklärter Ursache gab der Senior Gas und beschleunigte über die Einmündung hinweg. Hierbei prallte er zunächst gegen den Ford C-Max eines 75-Jährigen. Anschließend krachte der Pkw des Unfallverursachers gegen einen Baum. An diesem brachen mehrere Äste ab. Da weitere Äste abzubrechen und auf Oberleitungen zu fallen drohten, rückten neben Mitarbeitern der Stadt auch Arbeiter des Stromversorgers an den Unfallort aus. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden von Einsatzkräften der Feuerwehr beseitigt. Der BMW musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. Der 88-Jährige verletzte sich bei dem Unfall. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Während der Unfallaufnahme, der Versorgung des Verletzten, der Fahrbahnreinigung sowie der Arbeiten an dem Baum und der Bergung des Fahrzeuges musste die Hauptstraße zeitweise voll gesperrt werden. Der Schaden beträgt rund 20.000 Euro. lp

Anzeige