Polizeiberichte

Gurt- und Handykontrollen - 23 Verstöße in kurzer Zeit

Symbolbild
Tübingen. Etliche durch das Telefonieren mit ihren Handys am Steuer abgelenkte Verkehrsteilnehmer oder nicht angegurtete Fahrzeuginsassen haben Beamte der Verkehrspolizei bei einer ihrer Schwerpunktkontrollen am Mittwoch, zwischen acht Uhr und 9.30 Uhr, in Unterjesingen in der Jesinger Hauptstraße festgestellt. In der kurzen Zeitspanne von eineinhalb Stunden mussten 17 Fahrer beanstandet werden, die mit ihrem Handy telefonierten. Darüber hinaus wurden sechs Fahrzeuglenker oder Beifahrer beanstandet, die während der Fahrt den Sicherheitsgurt nicht angelegt und so ihre Gesundheit oder schlimmstenfalls sogar ihr Leben aufs Spiel gesetzt hatten. Die regelmäßigen Kontrollen, insbesondere mit den Schwerpunkten Gurt und Handy werden im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Reutlingen fortgesetzt. lp

Anzeige