Polizeiberichte

Handfester Streit in Asylunterkunft

Symbolbild
Frickenhausen. Ein Streit um ein Ladekabel dürfte den derzeitigen Ermittlungen zufolge die Ursache für eine handfeste Auseinandersetzung am Sonntagmittag in einer Asylunterkunft in der Max-Planck-Straße gewesen sein. Gegen 12.45 Uhr gerieten dort zwei 22-jährige Bewohner zunächst verbal aneinander. Der Disput eskalierte jedoch regelrecht, worauf beide Kontrahenten aufeinander einschlugen und sich Verletzungen zufügten, die im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Beide Männer erwarten nun entsprechende Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft. lp

Anzeige