Polizeiberichte

Handy am Steuer

Symbolbild

Dettingen Zu zwei Beinahe-Unfällen ist es am Montagmorgen auf der B 465 gekommen, da ein Transporter-Lenker während der Fahrt sein Handy benutzte.

Eine Streife des Polizeireviers Kirchheim befuhr kurz vor 8.30 Uhr die Bundesstraße in Richtung Lenningen. Auf Höhe von Dettingen kam ihnen der Fiat Ducato entgegen. Der mit seinem Handy beschäftigte Fahrer geriet hierbei langsam auf die Gegenfahrbahn.

Der Lenker des Streifenwagens konnte nur durch ein Ausweichmanöver ins Bankett einen Frontalzusammenstoß verhindern. Die Fahrerin eines nachfolgenden VW up! musste ebenfalls nach rechts ausweichen, um eine Kollision mit dem Kleinlaster zu verhindern.

Der 66 Jahre alte Fiat-Lenker konnte kurze Zeit später angehalten werden. Ihn erwartet ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei und ein Bußgeld in Höhe von 150 Euro. lp

Anzeige