Polizeiberichte

Heftig aufgefahren

Symbolbild

Kirchheim Auf etwa 16.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag auf der B 297 zwischen Kirchheim und Schlierbach entstanden ist.

Ein 27-Jähriger war gegen 11.30 Uhr mit seinem Mercedes Sprinter auf der Bundesstraße von Kirchheim in Richtung Schlierbach unterwegs. Zu spät erkannte er, dass eine vorausfahrende 34-Jährige mit ihrem Mitsubishi nach links in einen Waldweg einbiegen wollte, aufgrund Gegenverkehrs aber abbremsen musste.

Er reagierte zu spät und krachte mit großer Wucht mit seinem Sprinter ins Heck des Mitsubishi. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings waren beide Fahrzeuge nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. lp

Anzeige