Polizeiberichte

Hochwertiger Transporter nach Diebstahl wieder aufgetaucht

Neuffen Nach dem Diebstahl eines hochwertigen Transporters in der Nacht vom 8./9. Mai 2024 in Kappishäusern konnte das Fahrzeug mit leichten Unfallschäden am Montag in Bad Urach aufgefunden werden.

Symbolbild

Ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei nach waren in der Nacht zu Christi Himmelfahrt zwei Tatverdächtige im Alter von 22 und 24 Jahren zu Fuß in Kappishäusern unterwegs und suchten sich ein nicht verschlossenes Fahrzeug. Hierbei fanden sie den in einem Hof abgestellten, erst drei Monate alten Ford Transit.

Mit dem Kastenwagen unternahmen sie im Anschluss eine Spritztour in Richtung der Region Kalabrien in Italien. Zur Finanzierung der Spritkosten verkauften sie ersten Erkenntnissen nach Werkzeug, das sich im Laderaum des Transporters befand. Zu Wochenbeginn kehrten sie zurück und stellten das Fahrzeug in der Nähe einer Jugendherberge in Bad Urach ab.

Ermittlungen führten mittlerweile auf die Spur der beiden jungen Männer und auf den Verbleib des Ford Transit. Gegen die Beschuldigten, die beide nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sind, wurden dementsprechende Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen, unter anderem nach einer möglichen Unfallstelle, dauern an. lp