Polizeiberichte

In der Wohnung gezündelt

Symbolbild
Esslingen. Wegen des Verdachts der versuchten Brandstiftung ermittelt der Polizeiposten Oberesslingen gegen einen 57-Jährigen, der am Sonntagabend in seiner Wohnung gezündelt haben soll. Kurz nach 21 Uhr waren die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei von Hausbewohnern alarmiert worden, nachdem diese Rauch und Feuerschein in der Wohnung des Mannes bemerkt hatten. Dieser hatte kurz zuvor das Haus verlassen und war noch von Bewohnern angesprochen worden, aber wortlos weitergegangen. Das Mehrfamilienhaus wurde umgehend geräumt. Nachdem die Feuerwehr sich Zutritt zur Wohnung verschafft hatte, war das Feuer in der Toilette schnell gelöscht. Die Hausbewohner konnten wenig später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Sachschaden war nicht entstanden. Wie sich herausstellte hatte der Mann Papier in seiner Toilette angezündet und anschließend das Haus verlassen. Der psychisch auffällige Mann konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wenig später festgenommen werden. Er wurde nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen in eine Fachklinik eingeliefert. lp

Anzeige