Polizeiberichte

Keramikofen überhitzt sich

Foto: Anke Kirsammer
Owen. Zu einem Einsatz musste die Feuerwehr am gestrigen Mittwoch um 18.15 Uhr in Owen ausrücken: Grund für den Aufruhr war ein eingeschalteter Ofen im Untergeschoss der Grundschule, in dem Töpferarbeiten gebrannt wurden. Austretender Rauch löste die Brandmeldeanlage aus. „Ich dachte erst, es handelt sich um einen Fehlalarm“, sagte Rektorin Susanne Niemeyer, die sich im Gebäude aufhielt. Der Alarm hatte auch den Hausmeister auf den Plan gerufen. Die von ihm verständigte Feuerwehr brachte die Lage schnell unter Kontrolle. Vor Ort waren neben Owener und Dettinger Feuerwehr auch die Polizei und Sanitäter sowie die Drehleiter aus Kirchheim. Verletzt wurde niemand. ank

Anzeige