Polizeiberichte

Kind auf Fußgängerüberweg angefahren

Symbolbild

Plochingen Leichte Verletzungen hat ein Kind bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag erlitten, als es mit seinem Fahrrad über einen Zebrastreifen gefahren und von einem Pkw erfasst worden ist.

Eine 43-Jährige war mit ihrem Nissan um 13.50 Uhr von der Schorndorfer Straße nach rechts in die Lettenackerstraße abgebogen. Unmittelbar nach der Einmündung musste sie zunächst kurz anhalten, um ein Fahrzeug ausparken zu lassen.

Anschließend näherte sich die Nissan-Lenkerin mit mäßiger Geschwindigkeit dem Fußgängerüberweg. Aus Sicht der Autofahrerin fuhr ein elf Jahre alter Junge ohne anzuhalten mit seinem Kinderfahrrad von rechts nach links über den Überweg. Hierbei kollidierte er mit der vorderen, rechten Ecke des Pkw.

Ein Rettungswagen brachte das Kind in eine Klinik. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. lp

Anzeige